STIFTUNG SICHERHEIT IM SKISPORT
Skip to main content

Wissenschaftliche Untersuchungen zum Schnee- und Ressourcenmanagement

Ziel ist Optimierung der Schneesicherheit und die Reduzierung der Vulnerabilität gegenüber Witterungseinflüsse an ausgewählten Veranstaltungsorten und DSV-Bundesstützpunkte.


Am Beispiel des DSV-Bundesstützpunkts Ruhpolding (ChiemgauArena) wurde im Rahmen eines Referenzprojekts ein Methodischer Ansatz entwickelt, der neben grundlegenden wissenschaftlichen Erkenntnissen und Aussagen zum Standort Ruhpolding auch eine Übertragbarkeit auf andere Standorte ermöglicht.

In dem Modellversuch am Nordic Center Notschrei (DSV-Bundesstützpunkt Nordisch Nachwuchs) wird ein kosteneffizientes Verfahren für ein Trainings- und Wettkampfzentrum entwickelt, um Schneesicherheit für das Training insbesondere im Vor- und Kernwinter zu erreichen. Die Stiftung Sicherheit im Skisport sucht ökologisch verträgliche und ressourceneffiziente Verfahren.

Weitere Informationen